Reminder | Predigt vom 24.01.2021

Reminder zur Predigtserie »Die ganze Geschichte« | Staffel 1, Folge 1: »Die Schöpfung«

 

Die ganze Geschichte Gottes mit uns Menschen beginnt mit der Schöpfung (1. Mose 1) und endet mit der Neuschöpfung des neuen Himmels und der neuen Erde und der wiederhergestellten ewigen Gemeinschaft Gottes mit seinen Menschen (Offenbarung 21).

 

#REMINDER
In der »Pilot-Predigt« denken wir in drei Schritten über die Schöpfung nach:

 

1 | Beobachtungen zum Schöpfungsbericht
Der Schöpfungsbericht ist keine wissenschaftliche Beschreibung des Schöpfungsgeschehens, sondern vor allem ein Glaubensbekenntnis. Gott und sein Handeln stehen im Mittelpunkt und nicht die Frage: »Wie ist das geschehen?«

Alle Fragen zum Schöpfungsbericht sind nicht im Rahmen einer Predigt zu klären. Daher einige bemerkenswerte Beobachtungen:

  • der Begriff »Tag« kann auch längere Zeiträume meinen (vgl. Ps.90,4 und 2.Ptr.3,8)
  • der hebräische Begriff »schaffen« wird in der Bibel nur für Gott verwendet und hat die besondere Bedeutung »voraussetzungslos aus dem Nichts zu schaffen«. Gott spricht und befiehlt, so ist es da! (vgl. Ps.33,9)
  • Gott sprach, schaffte, sah und segnete. Das Ergebnis seines Schaffens war »sehr gut«!

 

2 | Ist die Schöpfung glaubwürdig oder doch alles Leben nur Zufall?
Die ganze Bibel bezeugt die Schöpfung der Welt durch Gott! Jesus und die Apostel bezeugen es.

Und was Gott in seiner unendlichen Weisheit und Macht geschaffen hat, ist phänomenal in seiner Komplexität, Aufeinanderbezogenheit und Vollkommenheit!
Anhand einiger faszinierender Beispiele (Pottwal, Totes Meer, DNA-Molekül, Proton) wird deutlich, dass nur ein intelligenter und unendlich weiser Schöpfer unsere Welt und das Leben geschaffen haben kann. Das wird von der Wahrscheinlichkeitsrechnung bestätigt. Es kann nur einen genialen Urheber geben!

 

3 | Schlussfolgerungen für uns persönlich und die »ganze Geschichte«
Dass wir nicht Produkt des Zufalls, sondern Gottes Schöpfung sind, gibt uns Menschen einen unermesslichen Wert und unserem Leben eine ebensolche Bedeutung. Wir sind gewollt, geliebt und wertvoll.

Wir sind geschaffen, um unseren Schöpfer als solchen zu erkennen, ihn mit unserer Existenz zu ehren und ihm unser Leben anzuvertrauen. Als seine Geschöpfe gehören wir ihm und nicht uns selbst. Daraus folgt ein großer Trost und Gelassenheit: Er hat mein Leben in seiner Hand, von Anfang bis Ende. Egal, was auch passieren wird – er wird mit mir und seiner Schöpfung zum Ziel kommen.

 

#BIBELVERS
Da schuf Gott den Menschen nach seinem Bild, er schuf ihn als sein Ebenbild, als Mann und Frau schuf er sie. – 1. MOSE 1, 27

 

#ACTIONSTEP
Lies 1. MOSE 1 – Mach dir neu bewusst, dass Du zu Gottes Schöpfung gehörst und dass du gewollt, geliebt und wertvoll bist.

 

Hier die vollständige Predigt zum Nachhören:

f