Reminder | Ostersonntags-Predigt 2021

Reminder zur Predigtserie „Die ganze Geschichte“ | Staffel 5, Folge 2: Auferstehung: Das große Hoffnungszeichen und Versprechen

 

Predigtext: 1. Korinther 15, 19-28

 

#REMINDER
1 | Die Erstlingsgabe war im Alten Testament ein besonderes Geschenk an Gott. Gott wurde als Geber allen menschlichen, tierischen und pflanzlichen Lebens gesehen; darum gebührte ihm die Erstlingsgabe von allem Lebenden. Außer den Erstgeburten wurde Gott im Alten Testament der erste Ertrag von Getreide, Öl und Wein dargebracht. Diese Gaben sollte weitere Fruchtbarkeit sichern.
Das Wort Erstling beinhaltet aber auch eine Zusage. Ein Erstling ist der Erste. Das heißt, dass es weitere geben wird. Christus wird von Paulus ebenfalls als Erstling/Erster bezeichnet:
„Tatsächlich aber ist Christus als Erster von den Toten auferstanden. So können wir sicher sein, dass auch die übrigen Toten auferweckt werden.“ – 1. Korinther 15,20
Jesus war der erste, der vom Tod auferstanden ist. Er ist der Erste von Vielen und damit Garant für unsere zukünftige Auferstehung. Für unser ewiges Leben mit Gott.

2 | Im Predigt-Text wird von einer Reihenfolge bei der Auferstehung gesprochen.
– Die Auferstehung Jesus am Ostermorgen.
– Die Auferstehung der Gläubigen, wenn Er wieder kommt.
– Die Auferstehung aller Menschen beim Endgericht.
In Offenbarung 21,4 wird uns die folgende Zusage gegeben: „Er wird ihnen alle Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid, keine Klage und keine Schmerzen; denn was einmal war, ist für immer vorbei.“ – Wir müssen keine Angst vor dem Tod haben. Wir sind in Gottes Hand geborgen und dürfen sicher sein, dass Gott sein Versprechen hält.

3 | Es findet ein Herrschaftswechsel statt. Gott sagt uns zu, dass es einen Tag geben wird, an dem alle Menschen Gott anerkennen werden. Damit wird wahr, was wir im „Vater unser“ beten: „Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden … Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.“

 

#BIBELVERS
Der Tod ist durch die Schuld eines einzigen Menschen in die Welt gekommen. Ebenso kommt auch durch einen Einzigen die Auferstehung. – 1. Korinther 15,21

 

#ACTIONSTEP
Gib Gott die Ehre und übergib Jesus Dein Leben. Dann musst Du keine Angst mehr vor dem Tod haben, sondern kannst jetzt schon zuversichtlich auf das ewige Leben an Gottes Seite blicken.

 


Die Ostersonntags-Predigt kannst Du hier noch einmal nachschauen:

h