Covid-19 | Hygienekonzept

Das nachfolgende Hygienekonzept gilt für Gottesdienste die während der Corona-Pandemie stattfinden! Die Punkte werden ggf. dem Infektionsstand angepasst.

Stand: 30.01.2021


Hygienekonzept zur Durchführung von Gottesdiensten

  • Aufgrund der Größe des Gottesdienstraums sind max. 32 Besucher zugelassen.
  • Betreten der Räume nur ohne (corona-spezifische) Krankheitssymptome (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks- oder Geruchssinn, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall)
  • Risikogruppen bzw. Personen mit unmittelbarem Kontakt zu Risikopersonen (z.B. in der Familie oder im Beruf) werden gebeten per Livestream am Gottesdienst teilzunehmen.
  • Betreten der Räume nur mit FFP2-Maske. Die Maske ist mitzubringen.
  • Die Anmeldung zum Gottesdienst muss per Anruf oder Mail bis Samstag 14:00 Uhr erfolgen. Die Kontaktperson für die Anmeldung wird im Einladungsmail bzw. auf der Homepage bekannt gegeben. Nach Möglichkeit sind schon bei der Anmeldung die Personalien (mindestens Name und gültige Telefonnummer) bekanntzugeben, damit der Eintritt in die Räume möglichst zügig stattfinden kann. Auf Basis der Anmeldungen wird dann eine Teilnehmerliste erstellt auf der die angemeldeten Teilnehmer abgehakt werden.
  • Bei unangemeldeten Gottesdienstbesuchern muss zuerst geprüft werden, ob noch Platz vorhanden ist. Bei Gästen ist zu prüfen, ob evtl. ein Gemeindemitglied bereit ist den Platz für den Gast zur Verfügung zu stellen. Hier ggf. schon bei der Anmeldung verschiedene Leute ansprechen, ob diese dazu bereit wären.
  • Händeschütteln und Umarmungen sind nicht erlaubt.
  • Der Mindestabstand von 2,00 m ist jederzeit einzuhalten.
  • Bei Betreten der Räume müssen umgehend die Hände desinfiziert werden. Im Eingangsbereich wird ein Desinfektionsmittelspender installiert. Es werden zudem Schilder aufgehängt, die auf die Maßnahmen hinweisen. Diese sind zu beachten!
  • Durch den verzögerten Eintritt mit Anmeldung und Handdesinfektion ist es empfehlenswert einige Minuten vor Gottesdienstbeginn zu kommen.
  • Die Garderobe ist gesperrt. Jacken müssen mit an den Platz genommen werden, um Gedränge vor der Garderobe zu vermeiden und Wege kurz zu halten.
  • Es muss im Raum für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden. Daher sind ggf. Jacke und Schal empfehlenswert. Bei frischen Temperaturen evtl. sogar eine Decke. Es muss alle 30 min eine 10-minütige Stoßlüftung erfolgen, wenn es aufgrund der Außentemperaturen nicht möglich ist die Fenster dauerhaft zu öffnen. Ein Schließen oder Öffnen von Fenstern und Türen erfolgt nur durch die Ordner.
  • Ein Ordner bringt die Gottesdienst-Besucher zu ihrem Platz. Stühle dürfen nicht eigenständig verschoben werden. Dies darf nur durch einen Ordner geschehen.
  • Die Gemeinde wird durch die Eingangstür zum Foyer hin betreten. Nach dem Gottesdienst werden die Räume über die Tür neben der Technik verlassen.
  • Stühle müssen mit min. 2,00 m Abstand voneinander aufgestellt werden.
  • Es findet kein Präsenz-Lobpreis statt! Es werden alternativ Videos mit Lobpreis-Liedern abgespielt. Es ist maximal leises Mit-Summen erlaubt.
  • Moderator und Pastor dürfen die FFP2-Maske jeweils während Anmoderation und Predigt ablegen.
  • Der Gottesdienst sollte nicht länger als 75 min dauern.
  • Im EG werden nur das Foyer, die Toiletten und der Saal geöffnet. Küche und Gruppenräume bleiben geschlossen. Es wird nach dem Gottesdienst kein Gemeindecafé stattfinden.
  • Wer auf Getränke während des Gottesdienstes angewiesen ist, muss diese mitbringen.
  • In den Sanitärräumen wird zusätzlich Desinfektionsmittel zur Flächenreinigung bei Bedarf bereitgestellt. Es werden ausreichend viele Handtücher bereitgelegt. Diese sind nach Benutzung direkt in den Wäschekorb zu werfen.
  • Der Gottesdienstraum ist nach dem Gottesdienst zügig über die Tür neben der Technik zu verlassen. Gespräche können im Freien unter Einhaltung des Mindestabstandes von 2,00 m stattfinden. Auch hier ist die FFP2-Maske durchgängig zu tragen!
  • Die Räume werden nach bzw. vor jeder Veranstaltung gereinigt. Bei der Reinigung wird verstärkt auf die Desinfektion von Tür- und Fenstergriffen sowie Oberflächen im Foyer, Saal und den Sanitärräumen geachtet!

Hinweis: Seit dem 20.01.2021 sind für Gottesdienste in Bayern FFP2-Masken verpflichtend! Sie sind während des Gottesdienstes (auch am Platz) sowie bei Gesprächen im Freien vor und nach dem Gottesdienst zu tragen. Wer aus gesundheitlichen Gründen keine FFP2-Maske tragen kann, wird gebeten per Livestream am Gottesdienst teilzunehmen.

Stand: 30.01.2021


Folgendes Plakat hängt an den Eingangstüren und im Gottesdienstraum aus. Die genannten Punkte sind bei einem Besuch unserer Gottesdienste unbedingt zu beachten:

Stand: 30.01.2021

h